Kavernenklänge

Eine rätselhafte unterirdische Welt, dem Menschen nur dank der Technologie zugänglich, und die immaterielle Welt, aus der die Träume entstehen, begegneten sich eines Abends. Ist es möglich, Töne in eine riesige mit Methangas gefüllte Kaverne von mehr als 300 000 m³ hinunterzuschicken? Wie verhalten sich Klänge in Methangas bei 100 bar Druck? Diese und andere Fragen stellte sich der Plastiker und Komponist Oscar Wiggli 1994 in Bochum, dem Kavernenfachmann Hartmut von Tryller, damals leitender Geschäftsführer der SOCON Sonar Control Kavernenvermessung GmbH. Überrascht und zugleich fasziniert, begaben sich der Künstler und der Unternehmer gemeinsam an das Experiment, um Antworten auf diese und andere Fragen zu erhalten. Reinhard Wildner entwickelte und fertigte die Akustiksonde BSAK Wiggli 1, die für das Experiment, welches den Namen "GUAREC" trägt, in Huntorf verwendet wurde.

Das Ergebnis dieses Projektes können Sie sich hier anschauen:

enumeration dot GUAREC - Der Film (Hartmut von Tryller, 2014) enumeration dot Making Of Guarec (Kurzerklärung zur Entstehung)  
socon mediathek klaenge