DICHTHEITSTESTE

SoMIT® – das Testverfahren für präzise und schnelle Resultate
Zur Durchführung von Dichtheitstesten wurde das SoMIT®-Verfahren (Sonar Mechanical Integrity Testing) von SOCON entwickelt und patentiert. Die Funktionsweise: eine speziell entwickelte Ultraschall-Sonde misst kontinuierlich die Spiegelteufe. Parallel dazu werden im Testbereich - und bei Bedarf am Kavernenkopf - Temperatur und Druck mit hoher Genauigkeit registriert. Die Erfassung der Parameter Temperatur und Druck erfolgt über die gesamte Bohrlochlänge bei der Einfahrt und Ausfahrt als LOG und während des gesamten Testzeitraumes auch in der Nähe des Spiegels. Dabei wird die Sonde über den gesamten Messzeitraum in die Verrohrung geklemmt, um Teufenfehler durch Kabeldehnungseffekte über den Messzeitraum auszuschließen. Das SoMIT®-Verfahren bietet bei erhöhter Präzision und Genauigkeit eine Verkürzung der Testdauer. Die Folge: geringere Testzeiträume, geringere Windenstandzeiten, geringere Kosten.

Somit Prinzipgrafik